Suche

Neu: US-Immobilienfonds vom Marktführer Jamestown



Der langjährige Nordinvest-Fondspartner, die Jamestown Gruppe, überzeugt als deutscher Marktführer im Bereich US-Immobilien mit einer außergewöhnlichen Leistungsbilanz. 

Seit 1983 erwerben, managen und verkaufen mittlerweile rund 160 Mitarbeiter

Gewerbeimmobilien in den USA für private und institutionelle Investoren. Dies leistet die eigene Organisation in Atlanta, Boston, Los Angeles, New York und San Francisco mit. Alle Ressourcen des Unternehmens sind darauf ausgerichtet, zwischen An- und Verkauf die Qualität und den Mietüberschuss der Immobilien zu verbessern.


Frühere Jamestown-Fonds haben u.a. in diese Immobilien investiert.

In über 35 Jahren hat Jamestown 38 Fonds für mehr als 80.000 Privatanleger in Deutschland aufgelegt und gemanagt. Die deutschen Kunden werden mit 50 Mitarbeitern von Köln aus betreut. Die bislang aufgelösten 27 Vermietungsfonds haben aus 3,08 Milliarden US-Dollar eingesetztem Eigenkapital Gesamtrückflüsse von 6,33 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. 

Der neue Fonds, Jamestown 31, wird qualitativ hochwertige, vermietete Einzelhandels-, Büro- und Mietwohnobjekte in den wichtigsten Metropolen der USA und bedeutenden Großräumen der US-Küstenstaaten erwerben.


Weitere Infos zum Fondsangebot finden Sie hier.