Suche

„Der Markt für Healthcare- und Sozialimmobilien ist ein Wachstumsmarkt“

Der langjährige, oftmals exklusive Nordinvest-Partner IMMAC die Weichen für die weitere Expansion gestellt. In diesem Rahmen wurde das Führungsteam erweitert und die Bereiche wurden neu gegliedert. Mit Mechthild Mösenfechtel (Finanzen) und Jens Wolfhagen (Markt) wurde das Führungsteam um Marcus H. Schiermann neben Thomas F. Roth (Vertrieb) und Tim Sauer (DFV) komplettiert.


IMMAC ist Marktführer für Investitionen in Sozialimmobilien in Europa und seit Unternehmensgründung der NIH Nordinvest Hamburg enger Kooperationspartner. Nordinvest-Anleger erhalten regelmäßig Zugang zu exklusiven Fonds der IMMAC Gruppe.

Frau Mösenfechtel, Ihr Aufgabengebiet ist sehr vielschichtig und komplex. Was sehen Sie als Herausforderung in Ihrem Bereich?

Wir haben in diesem Jahr, von dem, was wir uns vorgenommen haben, schon viel umsetzten können, z.B. Prozesse optimiert, Einsparungspotenzial analysiert und umgesetzt und die regelmäßigen Finanzberichterstattungen professionalisiert. Komplexität ist die größte Herausforderung im Finanzbereich. Die Komplexität bietet jedoch auch viele Ansatzpunkte, um Veränderungen anzustoßen und so Prozesse weiter zu standardisieren, zu vereinfachen und zu optimieren.


Herr Wolfhagen, der Markt ist ständig in Bewegung. Wie reagiert IMMAC auf die sich stetig verändernden Marktparameter?


IMMAC ist seit 20 Jahren ein konservativ und langfristig orientierter Spezialinvestor sowie Bestandshalter. IMMAC hat in dieser Zeit bereits einige unterschiedliche Marktzyklen durchlaufen. Dabei sind wir unserer konservativen kaufmännischen Grundhaltung gegenüber unseren Anlegern, Betreibern und Bankenpartnern stets treu geblieben. Aktuell haben wir in Deutschland im Pflegeimmobilienmarkt eine Überhitzung der Kaufpreise. Wir sehen für Neubauten und Core-Bestandsimmobilien heute häufig Multiples zwischen dem 17- und 20-Fachen im Angebotsmarkt. Hier nehmen wir einen gefährlichen Trend im Markt wahr, denn bei diesen Multiples sind rund drei Jahresmieten „heiße Luft“ enthalten. Daher kaufen wir zu solchen Marktpreisen nicht ein. Vor diesem Hintergrund haben wir bereits vor zwei Jahren die Entscheidung getroffen, alle Neubauten für unser Portfolio über die IMMAC Sozialbau selbst zu bauen und dann zum rd. 15-Fachen in unsere Fonds einzubringen. Daneben spielt Verdichtung im Bestand aktuell eine wichtige strategische Rolle. Im Einkauf spüren wir zusätzlich, dass wir viele Objekte und Einrichtungen „auf den Tisch bekommen“, welche saniert werden müssen bzw. bei denen eine Restrukturierung aufgrund der gesetzlichen Anforderungen erforderlich ist. Hier kommt uns die Expertise und Spezialisierung der IMMAC zugute.


Frau Mösenfechtel, welche Rolle spielt in Ihrem Bereich neben der Professionalisierung das Thema Digitalisierung?


Die Digitalisierung ist kein reines IT-Thema. Digitalisierung hat Einfluss auf die unterschiedlichsten Unternehmensbereiche. Es ist die Aufgabe der gesamten Führungsmannschaft, die Digitalisierung in der Unternehmenskultur zu verankern. Sie erhöht zum Beispiel die Effizienz der Prozesse, verbessert die Datentransparenz und hilft am Ende, Umsatz und Gewinne zu steigern. Digitale Technologien haben einen bedeutenden Einfluss auf die Effizienz der Finanzorganisation – denn sie unterstützen die Reduktion von Komplexität und verbessern somit die Entscheidungsfindung.


Herr Wolfhagen, in welchen Assetklassen/Geschäftsfeldern sehen Sie eine Businessentwicklung bei der IMMAC Group?


Der Markt der Healthcare- und Sozialimmobilien ist ein Wachstumsmarkt, welcher insbesondere durch den demografischen Wandel verstärkt wird. Strategisch wollen wir unsere marktführende Position in Europa als Investmentunternehmen für Immobilien im Healthcare Sektor durch weitere Expansion ausbauen. Genauso wie unsere Betreiber stellen wir uns von der Immobilienseite auf eine Ausdifferenzierung des Leistungsspektrums im Bereich der Pflege ein. Hierzu gehören moderne und zeitgemäße Konzepte der stationären und ambulanten Pflege sowie des seniorengerechten Wohnens in Verbundlösungen. Ein wichtiger strategischer Erfolgsfaktor war vor einigen Jahren die Entscheidung, einen eigenen Baubereich für Neubauprojekte zu etablieren. Unsere realisierten Projekte zeigen die Erfolge. Diesen Bereich wollen wir als IMMAC daher weiter stärken. Darüber hinaus haben einige weitere Betreiber ihr Interesse daran signalisiert, eine mehrjährige Neubaukooperation mit der IMMAC abzuschließen. Mit ihrem internationalen Netzwerk hat die IMMAC group die DFV Deutsche Fondsvermögen, die speziell auf Hotelinvestments in Deutschland, Österreich und anderen europäischen Ländern sowie auf Infrastrukturinvestitionen in den USA ausgerichtet ist.


Das Interview führte Matthias Graf zu Castell-Rüdenhausen (Redaktion)


PS: Neue IMMAC-Fonds befinden sich in Vorbereitung. Wir informieren Sie rechtzeitig über den Platzierungsstart. Bei Fragen steht Ihnen unser Team auch gern telefonisch zur Verfügung: 040 68875850


Vermögens-

verwaltung

Vermögensanlage aus Leidenschaft — Kapitalanlage mit Weitblick und Wertschätzung

Unser Tipp für schwere Zeiten

Bankenunabhängige Vermögensverwaltung

von Dr. Jens Erhardt

Mit herausragender Expertise und disziplinierter Vorgehensweise zählt die Vermögensverwaltung von Dr. Jens Erhardt (DJE Kapital AG) nach über 40 Jahren zu den ältesten und größten bankenunabhängigen Gesellschaften in Europa.

Individuelle Vermögens-

verwaltung

Ausgehend von Ihren Vorgaben und Wünschen entwickelt unser Partner DJE eine für Sie passende Anlagestrategie.

Mindestinvestition

 

€ 500.000

Digitale Vermögens-

verwaltung

Sie investieren in ein Portfolio aus weltweiten Aktien und Anleihen mit aktivem Asset Management nach persönlicher Risikobereitschaft.

Mindestinvestition

 

€ 10.000 (1% Bonus bis 1.000 Euro exklusiv für Nordinvest-Anleger)

Immobilien

Echte Werte — exklusive Investments

104.png

Einzelhandelsfonds

Habona 07

Investition in ein Portfolio aus Immobilien mit bonitätsstarken Mietern aus dem Lebensmitteleinzelhandel

Progn. Auszahlung

4,5% p.a.

Geplante Laufzeit

ca. 11 Jahre

Mindestbeteiligung

 

€ 10.000

Shops-At-Buckhead-2_edited.jpg
og-image-default.jpg

Ein führender Spezialist

 

Nordinvest zählt zu den erfahrensten und führenden Spezialisten für Alternative Investmentfonds auf dem deutschen Kapitalmarkt. Das Management verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Bankenbereich.

© 2020 NIH Nordinvest Hamburg

Diese Werbeinformationen sind weder vollständig noch endgültig und stellen keine individuelle Anlageempfehlung oder Anlageberatung dar. Für eine Beteiligung ist allein der jeweilige Emissionsprospekt verbindlich. Bitte beachten Sie, dass Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige tatsächliche Wertentwicklung sind. Aktuell vermittelt die NIH Nordinvest Hamburg Vermögensmanagement GmbH & Co. KG u.a. Anlageprodukte folgender Anbieter: Jamestown US-Immobilien GmbH, Project Investment AG, HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG und Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH. Weitere Vermittlerangaben finden Sie im Impressum