Immobilien als Stabilitätsanker: Mit asuco jetzt zum besonders günstigen Zeitpunkt in den Zweitmarkt einsteigen

04. Dezember 2020

Immobilien erfreuen sich bei Anlegern in Deutschland größter Beliebtheit. Und das aus gutem Grund: Immobilien zählen zu den aussichtsreichsten Investments, erwirtschaften sie doch nicht nur stabile Einnahmen, sondern bieten dank des seit Jahrzehnten boomenden Immobilienmarktes weiterhin ein massives Wertsteigerungspotenzial. Was für viele Anleger ein mindestens ebenso wichtiges Charakteristikum, wenn nicht gar das bedeutendste Attribut dieser besonderen Form des Sachwertinvestments ist: Immobilien stehen für langfristige Stabilität – auch in rückläufigen Marktphasen und in Zeiten wirtschaftlicher Unwägbarkeiten. Eine chancenreiche Möglichkeit, an den Renditeaussichten und der Beständigkeit des Immobilienmarktes teilzuhaben, finden Anleger beim Nordinvest-Partner asuco. Der Zweitmarktspezialist bietet ein innovatives Investitionsmodell, das auch und gerade in der aktuellen Situation attraktive Chancen bietet.

asuco-Namensschuldverschreibungen: zusätzliche Sicherheit dank beispielloser Streuung

Insbesondere vor dem Hintergrund der durch die Corona-Pandemie verursachten finanziellen Unsicherheiten hat der Sicherheitsaspekt bei Kapitalanlagen für viele an Bedeutung gewonnen. Der Immobilienmarkt bietet sich hier geradezu an: Ihre bewährte Stabilität und Wertbeständigkeit haben Immobilieninvestments den verdienten Beinamen „Betongold“ eingebracht. Wie sehr Anleger derzeit die Stabilität von Immobilien suchen, zeigen unter anderem die neuesten Rekordverkaufszahlen bei offenen Immobilienfonds: Den Daten des Fondsverbandes BVI zufolge konnten Immobilien-Publikumsfonds im Jahr 2020 allein bis September Mittelzuflüsse von 6,9 Milliarden Euro netto verbuchen.

In dieser soliden Anlageklasse eröffnet die asuco Fonds GmbH Privatanlegern den besonders aussichtsreichen Zweitmarkt der geschlossenen Immobilienfonds. Über den Weg der Namensschuldverschreibungen haben die Anleger hier Teil an Hunderten von Zielfonds – und damit an den laufenden Erträgen und dem Wertzuwachs von mehreren Hundert Immobilien verschiedenster Nutzungsarten. Dank dieses Modells ziehen die Anleger Nutzen aus einer für Immobilienanlagen beispiellosen Streuung, sodass gegebenenfalls vereinzelt auftretende Leerstände oder krisenbedingte Mieterinsolvenzen das Gesamtergebnis nicht merklich beeinflussen können.

Anleger profitieren somit in besonderem Maße von der Sicherheitsdimension und den attraktiven Ertragsaussichten der Anlageklasse und bleiben von der allgegenwärtigen Corona-Krise weitestgehend unberührt. Nicht nur das: Den jüngsten Erfahrungen der asuco-Fonds-Spezialisten zufolge gehen die durch die Pandemie verursachten Auswirkungen auf den Immobilienmarkt sogar mit zusätzlichen Einkaufsvorteilen für die Zweitmarkt-Anleger einher.

Die Krise als Chance: asuco-Anleger profitieren von „Corona-Schnäppchenpreisen“

Denn das Aufspüren von günstigen Kaufgelegenheiten macht das Herzstück des Anlagekonzeptes des Zweitmarktspezialisten aus: Auf der Grundlage ihrer jahrzehntelangen Erfahrung ermittelt die asuco innerhalb der über 2.000 in Deutschland gehandelten geschlossenen Immobilienfonds jene, die aktuell unterbewertet sind und somit für Käufer mit attraktiven Einkaufsvorteilen verbunden sind.

Die Chancen auf Immobilienfonds zu „Schnäppchenpreisen“ sind im Umfeld der aktuellen Marktsituation sogar noch gestiegen: Die Preise für geschlossene Immobilienfonds sind infolge der Pandemie stellenweise so überdurchschnittlich stark gesunken, dass sie zum Teil deutlich unterhalb ihres tatsächlichen Wertes zum Verkauf stehen. Diese Gelegenheiten nutzt die asuco, um Fondsbeteiligungen zum besonders niedrigen Preis zu erwerben und somit wertvolle Einkaufsvorteile für ihre Anleger zu generieren. Diese günstigen Einkaufsbedingungen machen den Einstieg in Immobilieninvestments über den Zweitmarkt derzeit besonders attraktiv – und könnten sich aus Sicht der asuco Fonds GmbH als historisch einmalige Anlagechance erweisen.

Infos zum Angebot

Hier finden Sie mehr Informationen zum asuco ZweitmarktZins 05-2020.

Risikohinweis

Diese Investition ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Für dieses Anlageprodukt besteht kein, einer Wertpapierbörse vergleichbarer, Handelsplatz. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt möglich. Die vorstehenden Risikohinweise sind nicht abschließend. Eine ausführliche Darstellung der Risiken finden Sie im Verkaufsprospekt, den wir Ihnen bei Interesse an dem Angebot mit den wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache zur Verfügung stellen.

asuco Management

Robert List und Dietmar Schloz sind geschäftsführende Gesellschafter der asuco Fonds GmbH und Geschäftsführer der Tochtergesellschaften.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Lesen Sie mehr im Newsroom

Diese Werbeinformationen sind weder vollständig noch endgültig und stellen keine individuelle Anlageempfehlung oder Anlageberatung dar. Bitte beachten Sie, dass Prognosen kein verlässlicher Indikator für die tatsächliche Wertentwicklung sind.

NIH Nordinvest Hamburg Vermögensmanagement GmbH & Co. KG
Teilfeld 5
20459 Hamburg
Deutschland

T: +49 (0)40 688 75 85 0
F: +49 (0)40 688 75 85 13

E: team@nordinvest.de
Copyright © 2021 NIH Nordinvest Hamburg Vermögensmanagement GmbH & Co. KG