Habona kauft sechs Nahversorger für aktuelles Fondsangebot

07. Oktober 2020

Der Nordinvest-Fondspartner Habona Invest hat für den Habona Einzelhandelsfonds 07 sechs Nahversorger mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von knapp 24 Millionen Euro erworben.

Die Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von ca. 10.000 m2 und den langfristigen Hauptmietern Rewe, Edeka, Lidl und Netto umfassen die Standorte Aarbergen (Hessen), Bodenwöhr (Bayern), Lohmar und Ibbenbüren (Nordrhein-Westfalen) sowie Rieschweiler und Kelberg (Rheinland-Pfalz). Die Ankäufe für den Publikumsfonds erfolgten im Rahmen von mehreren Transaktionen von verschiedenen Verkäufern.

„Unsere Strategie, den Habona Fonds 07 durch kleinteilige Einzelankäufe und gezielter Standortauswahl mit Nahversorgungsmärkten zu bestücken, erfüllt den gleichzeitigen Wunsch unserer Anleger nach Sicherheit und Rendite. Alle Immobilien sind weit über zehn Jahre hinaus fest vermietet und generieren zu 100 Prozent Mieten aus dem Bereich Lebensmitteleinzelhandel“, so Johannes Palla, geschäftsführender Gesellschafter der Habona Invest GmbH.

Für den Habona Einzelhandelsfonds 07 wurden bereits über 30 Millionen Euro bei Privatanlegern eingeworben, somit der Platzierungsstand von ca. 60 Prozent erreicht. Habona plant in den nächsten Wochen weitere Ankäufe.

Infos zum Fonds

Hier finden Sie mehr Informationen zu dem Habona Einzelhandelsfonds 07, an dem Sie sich ab € 10.000 beteiligen können.

Risikohinweis

Diese Investition ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Für dieses Anlageprodukt besteht kein, einer Wertpapierbörse vergleichbarer, Handelsplatz. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt möglich. Die vorstehenden Risikohinweise sind nicht abschließend. Eine ausführliche Darstellung der Risiken finden Sie im Verkaufsprospekt, den wir Ihnen bei Interesse an dem Angebot mit den wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache zur Verfügung stellen.

Johannes Palla

Johannes Palla ist geschäftsführender Gesellschafter des langjährigen Nordinvest-Fondspartners, der Habona Invest Gruppe. Vor über einem Jahrzehnt gründete er die auf Nahversorgungs- Immobilien spezialisierte Unternehmensgruppe mit Sitz in Frankfurt am Main und einer Niederlassung in Hamburg. Rund 115 Immobilien mit Verkehrswerten von insgesamt rund 500 Mio. EUR werden verwaltet.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Lesen Sie mehr im Newsroom

Diese Werbeinformationen sind weder vollständig noch endgültig und stellen keine individuelle Anlageempfehlung oder Anlageberatung dar. Für eine Beteiligung ist allein der jeweilige Emissionsprospekt verbindlich. Bitte beachten Sie, dass Prognosen kein verlässlicher Indikator für die künftige tatsächliche Wertentwicklung sind.

Teilfeld 5
20459 Hamburg
Deutschland

T: +49 40 688 75 85 0
F: +49 40 688 75 85 13

E: team@nordinvest.de
Rechtliches
© 2020 NIH Nordinvest Hamburg Vermögensmanagement GmbH & Co. KG