Habona Fonds 07 kauft weiteren Nahversorger für über € 5,5 Mio.

08. Juni 2021

Der Publikums-AIF Habona Einzelhandelsfonds 07 hat eine weitere Immobilie mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund € 5,5 Mio. erworben und umfasst nunmehr zwölf Nahversorgungsimmobilien. Die Immobilie mit einer Gesamtmietfläche von über 2.100 m² und dem langfristigen Ankermieter Netto liegt in Herscheid in Nordrhein-Westfalen. Mit zusätzlichen 12 Wohnungen hat der Fonds erstmals die Nutzungskombination aus Nahversorgung und Wohnen in das Portfolio aufgenommen. Der am Standort etablierte Netto-Markt wurde im Jahr 2020 umfangreich saniert sowie erweitert und ist für mindestens 15 Jahre festvermietet. Die Nachhaltigkeit des Standorts wurde auch bei diesem Ankauf durch umfangreiche Ankaufsprüfungen und GfK-Daten belegt.

Die Platzierungsphase für den Habona Fonds 07 endet am 30. Juni 2021

Nachdem der Habona Fonds 07 sein Platzierungsvolumen auf maximal € 75 Mio. ausgeweitet und die Platzierungsphase verlängert hat, wird er definitiv am 30. Juni 2021 seine Platzierungsphase beenden. Nutzen Sie daher jetzt noch die Möglichkeit von den attraktiven Konditionen des Fonds zu profitieren.

Die Highlights des Habona Einzelhandelsfonds 07 im Überblick

  • Investition in neue bzw. neuwertige deutsche Lebensmittel-Einzelhandelsimmobilien
  • Hohe Cashflow-Sicherheit durch langfristige Mietverträge
  • Bonitätsstarke Mieter wie Edeka, Rewe etc. mit Mietvertragslaufzeiten von bis zu 15 Jahren
  • Hohe halbjährliche Auszahlungen von 4,50 % p.a.
  • Steuerfreier Veräußerungserlös der Immobilien nach 10 Jahren
  • Hochprofessionelles Fondsmanagement
  • Inflationsschutz durch indexierte Mietverträge

Mehr Informationen zum Fondsangebot finden Sie hier.

Risikohinweis

Diese Investition ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Für dieses Anlageprodukt besteht kein, einer Wertpapierbörse vergleichbarer, Handelsplatz. Die vorzeitige Veräußerbarkeit ist nur sehr eingeschränkt möglich. Die vorstehenden Risikohinweise sind nicht abschließend. Eine ausführliche Darstellung der Risiken finden Sie im Verkaufsprospekt, den wir Ihnen bei Interesse an dem Angebot mit den wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache zur Verfügung stellen.

Johannes Palla

Johannes Palla ist geschäftsführender Gesellschafter des langjährigen Nordinvest-Fondspartners, der Habona Invest Gruppe. Vor über einem Jahrzehnt gründete er die auf Nahversorgungs- Immobilien spezialisierte Unternehmensgruppe mit Sitz in Frankfurt am Main und einer Niederlassung in Hamburg. Rund 115 Immobilien mit Verkehrswerten von insgesamt rund 500 Mio. EUR werden verwaltet.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Lesen Sie mehr im Newsroom

Diese Werbeinformationen sind weder vollständig noch endgültig und stellen keine individuelle Anlageempfehlung oder Anlageberatung dar.

NIH Nordinvest Hamburg
Vermögensmanagement GmbH & Co. KG
Teilfeld 5
20459 Hamburg
Deutschland

T: +49 (0)40 688 75 85 0
F: +49 (0)40 688 75 85 13

E: team@nordinvest.de
© 2021 NIH Nordinvest Hamburg Vermögensmanagement GmbH & Co. KG