Nordinvest Einzelhandelsfonds

INVESTITION IN LANGFRISTIG VERMIETETE IMMOBILIEN MIT BONITÄTSSTARKEN MIETERN AUS DEM LEBENSMITTELEINZELHANDEL

 

Einzelhandelsfonds 

5 Jahre Laufzeit nach Fondsschließung (Prognose), 
bis zu 15 Jahre Mietvertragslaufzeiten, 5 % p.a. Auszahlung (Prognose) - das sind die Eckdaten des Nordinvest-Einzelhandelsfonds. Investieren Sie jetzt bereits ab € 10.000 in solide Einzelhandelsimmobilien.

NIH Nordinvest Hamburg bietet seinen Kunden seit vielen Jahren transparente Einzelhandelsfonds. Dank langfristigen Mietverträgen mit bonitätsstarken Hauptmietern aus dem Einzelhandel wird dem hohen Sicherheitsbedürfnis der Nordinvest-Anleger in besonderem Maße Rechnung getragen. Mit dem aktuellen Immobilienfonds mit kurzer Laufzeit wird das Erfolgskonzept konsequent fortgesetzt. Anleger können sich bereits ab € 10.000 beteiligen. Eine jährliche Auszahlung i.H. von 5 % wird prognostiziert.

Renommierte und bonitätsstarke Hauptmieter aus dem Lebensmitteleinzelhandel mit langfristigen Mietverträgen sorgen für eine besondere Nachhaltigkeit der Investments.

--- Johannes Palla

INVESTITIONSKONZEPT MIT EIGENEM WERTMAßSTAB

 

AKTUELLER EINZELHANDELSFONDS

Der sechste Einzelhandelsfonds setzt die für Nordinvest-Anleger sehr erfolgreiche Fonds-Serie fort. Dank Mietverträgen mit bonitätsstarken Mietern aus dem Lebensmitteleinzelhandel (z.B. Edeka, Rewe, Lidl, Netto, Penny), die mit Mietvertragslaufzeiten von bis zu 15 Jahren weit über die geplante Fondslaufzeit von lediglich 5 Jahren hinaus laufen, wird dem Sicherheitsbedürfnis der Anleger in besonderem Maße Rechnung getragen. Anleger können sich bereits ab € 10.000 an dem Fonds beteiligen. Eine Ausschüttung i.H. von 5 % p.a. wird prognostiziert.

 

 Bei Fragen steht Ihnen unser Team auch telefonisch zur Verfügung: +49 (0)40 688 75 85 0.

Mittelfristig expansives Branchensegment

Der Fonds ist als Blind-Pool konzipiert und plant Investitionen in Nahversorgungszentren, Lebensmittelmärkte sowie Discounter. Der Fonds soll dabei die zurzeit attraktiven Ankaufspreise im Vergleich zu anderen Asset-Klassen nutzen. Die großen Branchenkonzerne (Edeka, Rewe etc.) und insbesondere die Discounterketten (Aldi, Lidl etc.) sowie Filialketten im Non-Food-Bereich (KiK, Rossmann etc.) planen den weiteren Ausbau ihrer Standortnetze und die Stärkung der bestehenden Filialnetze durch Modernisierungen und Flächenerweiterungen.

Ankaufs-Spezialisten sehen in dieser anhaltenden Expansion eine geeignete Investitionsbasis. Mit besonders hohem Qualitätsmaßstab können aus dem breiten Objektangebot bundesweit die besten Objekte ausgewählt werden. Der Fonds soll so bereits während des Platzierungszeitraums die ersten Investitionen tätigen.

Hohe Diversifizierung auf mehreren Ebenen

Der Einzelhandelsfonds 06 soll einen hohen Diversifizierungsgrad erzielen und somit für eine hohe Stabilität des Portfolios sorgen durch:

»  Objektankauf bundesweit regional diversifiziert

»  Diverse Objekttypen vom einzelnen Discounter (Solitärgebäude) bis hin zum       Nahversorgungszentrum

»  Bonitätsstarke Ankermieter verschiedener Konzernzugehörigkeit aus dem           Food-Bereich

»  Attraktiver Mietermix aus dem Food und Non-Food-Bereich

 

Klare Standort- und Objektkriterien

Der Einzelhandelsfonds plant ausschließlich in wirtschaftlich starken Regionen zu investieren. Klare Investitionskriterien gewährleisten eine hohe wirtschaftliche Qualität bei jeder Einzelinvestition:

 

»  Ausschließlich Immobilien mit einem bonitätsstarken                                             Lebensmitteleinzelhändler als Ankermieter

»  Mindestens 60% aller Immobilien werden Mietvertragsrest- laufzeiten von 12       Jahren haben

»  Fokus auf Neubauten und revitalisierte Immobilien
»  Gute etablierte oder progressiv wachstumsorientierte Lagen »Standorte mit         hoher Nachhaltigkeit durch nicht beliebig 
duplizierbares Baurecht

»  Standortbewertung mit Hilfe von Konsumforschungsinstituten wie GfK-                 GeoMarketing u.a. nach Einzugsgebiet, Kaufkraft, Zentralitätskennziffer und         nach günstiger Umsatz- Mietbelastung 

Hohe wirtschaftliche Anforderungen

Der Einzelhandelsfonds zielt hauptsächlich darauf ab in Objekte zu investieren, deren Hauptmietverträge deutlich über die geplante Fondslaufzeit von 5 Jahren hinauslaufen sollen und dadurch einen erfolgreichen Wiederverkauf versprechen. Eine hohe wirtschaftliche Planungssicherheit des Fonds soll erreicht werden durch:

» Günstige Ankaufspreise möglichst unterhalb der Marktwerte der Immobilien

» Bonitätsstarke Hauptmieter aus dem Lebensmitteleinzelhandel

» Laufzeit der Hauptmietverträge bei Ankauf bis zu 15 Jahre
» Indexierte Mietverträge, d.h. Inflationsschutz durch Kopp
lung der Mieten an        den Lebenshaltungsindex
» Ankaufsprüfung mit institutionellen Maßstäben inkl. rechtlicher, wirtschaftlicher    und kaufmännischer Due Diligence 
unter Einbindung externer Experten

 

Wertschöpfung durch aktives Immobilien-Management
 

Das hauseigene Asset- und Property-Management sorgt für eine nachhaltige Objektauswahl im Rahmen des Ankaufsprozesses und für eine enge Objekt- und Mieterbetreuung während der Fondslaufzeit.

» Vorzeitige Mietvertragsverlängerungen schon während der Fondslaufzeit            angestrebt

» Ausnutzen von Optimierungsmöglichkeiten bei der Flächenausnutzung in            Abstimmung mit den Mietern 

INFORMATIONSMATERIAL

Gern können Sie kostenfrei umfangreiche Unterlagen des aktuellen Nordinvest Einzelhandelsfonds anfordern.

IHRE ANSPRECHPARTNER

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung und finden Sie eine Lösung, die zu Ihren Anforderungen passt.

MATHIAS HARTH

Geschäftsführender

Gesellschafter 

+49 (0)40 688758512

harth@nordinvest.de

ECKEHARD WEIST

Geschäftsführender

Gesellschafter 

+49 (0)40 688758510

weist@nordinvest.de

MARC MESCHKE

Geschäftsführender

Gesellschafter 

+49 (0)40 688758511

meschke@nordinvest.de

Produkte

Nordinvest Selektion — exklusive Sachwerte

fullsizeoutput_1a5_edited.png